Aktuelles aus St. Martin

Florian Ihsen web IMG 4654Los und weiter geht’s in St. Martin

 

Ich bin Florian Ihsen, 47 und leite seit 1.1. das Spirituelle Zentrum St. Martin.
Pfarrer bin ich geworden, weil mich eine große Sehnsucht nach Spiritualität schon als Kind gepackt und bis heute nicht losgelassen hat. St. Martin ist ein wunderbarer Ort dafür, das weiß ich schon lang. Immer wieder war ich mal als Gottesdienstbesucher dort. Über Andreas Ebert war ich mit dem Spirituellen Zentrum verbunden. Und ich freu mich nun, das Programm an St. Martin zusammen mit dem Team und dem Vorstand mitzugestalten.

Mein persönliches geistliches Leben pflege ich durch tägliches Psalmensingen und Meditieren, das mindestens wöchentliche Abendmahl, Wandern in Stille, Exerzitien und Gebetszeiten im Klöstern, durch Lesen und Schreiben. Im Rahmen meiner Ausbildung zum Meditationsanleiter im Kloster Schwanberg lerne ich gerade noch viele Formen des Meditierens besser kennen und auch, wie ich andere gut anleite. Mein Herz schlägt ökumenisch.


Neben St. Martin werde ich auch als Beauftragter unserer Landeskirche für Geistliche Übung und Meditation in Südbayern unterwegs sein. Außerdem bin ich gelegentlich im Radio zu hören: bei Auf-ein-Wort und der Evangelischen Morgenfeier im BR, sowie bei Morgenandachten beim Deutschlandfunk. Auf Insta bin ich unter flos.spirit unterwegs.


Am 10. März um 18:00 Uhr feier ich meinen Einführungsgottesdienst in St. Martin und werde für meine neuen Aufgaben gesegnet. Sind Sie, seid Ihr dabei? Würd mich freuen. Save the Date!

 

Herzlich

Ihr und Euer Florian Ihsen

Veranstaltungen im März

Fastenkalender 2024 Cover
 
 Fastenimpulse 2024
 

Zum Fastenmotto der evangelischen Kirche "Sieben Wochen ohne Alleingänge" lässt Maike Schmauß Menschen aus biblischen Erzählungen zu Wort kommen, deren Mantra aus ihrer Glaubens- und Lebensgeschichte uns bei einer Gehmeditation begleitet.

Der Fastenkalender kann gerne weiter verteilt werden. Die Texte daraus dürfen jederzeit frei verwendet werden.

 
 
 
 
 
 

 

 

tag der stille 240302 picture 7681225 1920Samstag, 02.03.24, 9.30 – 17.00 Uhr


Tag der Stille – Meditationstag


 

Wir verbringen den Tag im Schweigen. Leichte Körperübungen und Gehmeditationen unterbrechen das meditative Sitzen. Begleitgespräche sind während des ganzen Tages möglich. Für Ungeübte bieten wir um 9.00 Uhr eine kurze Einführung an, insbesondere zum kontemplativen Herzensgebet. Zur Teilnahme nur vormittags oder nachmittags (ab 14.15 Uhr) besteht gerne die Möglichkeit.

 


Klara Koller, Kontemplationslehrerin

 
 
 
 
 

 

Sonntag, 03.03.24, 20.00 Uhr

Taizé in St. Martin


Kerzen, Gesänge, Stille, Impulse von Frère Roger
Florian Ihsen, Spiritueller Leiter St. Martin

 

Termine: 03.03. | 05.05. | 02.06.24

 
 

 
 
 

Einfuhrung in die Praxis des HandauflegensSamstag, 09.03.24, 9.30 – 18.00 Uhr (online über Zoom) und 
Samstag, 16.03.24, 9.30 – 18.00 Uhr (Präsenz in St. Martin)

 

Einführung in die Praxis des Handauflegens

 

Handauflegen ist eine sehr alte und natürliche Art, Menschen zu begleiten. Durch Handauflegen bekommt Handauflegen eine leibhaftige Dimension. Beim Handauflegen gilt es, sich der Heilkraft Gottes, die immer da ist, zu öffnen, sich in seinem „Ich“ zurückzunehmen im Sinne von „Dein Wille geschehe“, damit diese Kraft ungehindert fließen kann. Ob Heilung geschieht, liegt nicht in unserer Hand. Heilung kann auch heißen, die Krankheit oder sogar den Sterbeprozess anzunehmen oder inneren Frieden zu finden.

 

Lynne Hromek, Lehrerin der Open-Hands-Schule des Handauflegens, Hospizbegleiterin, 37 Jahre Praxis im Handauflegen

 


 

Einfuhrung in die Praxis des HandauflegensAb 20.03.24, 7 x mittwochs, 19.00 – 21.00 Uhr - über Zoom


Praxis des Handauflegens bei sich selbst 


Handauflegen verbinden wir mit Berührung. Diese Berührung findet auf mehrere Ebenen statt. Mit den Händen wird der Körper berührt, mit der Zuwendung die Seele, mit dem Gebet Gott. Im Alltag vergessen wir oft uns selbst.


Handauflegen bei sich selbst bietet eine wunderbare Möglichkeit, etwas für sich selbst zu tun.
Der 7-teilige Kurs bietet die Möglichkeit, Handauflegen bei sich selbst in Gemeinschaft zu üben
und verbindet diese mit folgenden Schwerpunkten:

 

Lynne Hromek, Lehrerin der Open-Hands-Schule des Handauflegens, Hospizbegleiterin, 37 Jahre Praxis im Handauflegen

 
 

24 01 20 Spiritualitat des PIlgernsSamstag, 23.03.24, 10.00 - 17.00 Uhr

Die Spiritualität des Pilgerns
Weshalb Menschen auf Pilgerwegen in die Tiefe kommen

Es ist gar nicht so leicht zu ergründen, weshalb die spirituelle Übung des Pilgerns so erfolgreich ist. In der Mischung aus Bewegung, Natur, Zeit, Gemeinschaft und alter Tradition liegt eine große Kraft und dies scheint für Menschen von heute sehr ansprechend zu sein.

Bernd Lohse ist seit über zehn Jahren Pilgerpastor in Hamburg, kaum einer kann das Pilgergeschehen besser ergründen als er. Mit ihm gemeinsam kommen wir diesem Seminar der Spiritualität des Pilgerns auf den Grund und erschließen, weshalb sich darin eine ganz besondere Form des Gottesdienstes verbergen kann.
 
 

Bernd Lohse, Pilgerpastor aus St. Jacobi, Hamburg und Michael Kaminski, Pilgerbegleiter aus St. Martin

 

Info und Anmeldung


 
 
 
 

Fastenkalender 2024

Fastenkalender 2024 Cover

 

Zum Fastenkalender 2024 bitte hier klicken

 

Fastenimpulse 2024

Zum Fastenmotto der evangelischen Kirche "Sieben Wochen ohne Alleingänge" lässt Maike Schmauß Menschen aus biblischen Erzählungen zu Wort kommen, deren Mantra aus ihrer Glaubens- und Lebensgeschichte uns bei einer Gehmeditation begleitet.

Der Fastenkalender kann gerne weiter verteilt werden. Die Texte daraus dürfen jederzeit frei verwendet werden.

 

 

Pilgerveranstaltungen

  

23 10 06 PilgersegnungFreiitag 01.03.24, 8.15 Uhr

 

Auf den Weg gesandt – Pilgersegnung

 

Im Rahmen eines kleinen Rituals werden im Spirituellen Zentrum St. Martin in der Regel am ersten Freitag im Monat Pilger und Pilgerinnen von Michael Kaminski, Florian Ihsen oder einer Vertretung gesegnet.

 

Info und Anmeldung 

 


240421 Bruder Esel donkey 3636234 1920

 

Pilgertreff in St. Martin
Erfahrene Menschen aus der Welt des Pilgerns berichten von ihren
Wegerfahrungen. Anschließend Austausch unter Pilgernden.

 

Dienstag, 05.03.24, 19.00 Uhr - entfällt.

Pilgern mit Esel

 

Die Veranstaltung wird auf den neuen Termin

Dienstag, 07.05.24 verschoben

 

Mit Esel Chocolat auf der Via Podiensis durch Frankreich,
von Le Puy zu den Pyrenäen


Dr. Carmen Rohrbach, Biologin, Reiseschriftstellerin

 

 

Info und Anmeldung

 


 

23 09 19 Pilgerstammtisch

 Dienstag 19.03.23, 18.00 Uhr

 

Pilgerstammtisch

 

Begegnung und Austausch unter Pilgererfahrenen und solchen, die es werden wollen

Verantwortlich: Barbara Massion, erfahrene Pilgerin und qualifizierte Pilgerbegleiterin

 

Info und Anmeldung


 

24 01 19 Familienbande PIlgerkrimiFreitag, 19.01.24, 19.00 Uhr

Familienbande – Ein Pilgerkrimi

Pilgertagebücher gibt es eine Menge, inzwischen immer wieder auch Pilgerkrimis. Pilgerpastor Bernd Lohse hat sich ebenfalls daran gewagt, in das Pilgergeschehen Kriminelles einzuweben. Dass es ihm gut gelungen ist, die Atmosphäre des Pilgerns einzufangen und gleichzeitig eine besondere Spannung zu erzeugen, wird er an diesem Abend unter Beweis stellen.

 

Und darum geht’s: In Norwegen starten drei Häftlinge (m/w/m) mit dem Gefängnispastor auf den Olavsweg: als Resozialisierungsmaßnahme, die zur Begnadigung führen soll. Doch es gibt Menschen, die nicht wollen, dass die Gruppe ihr Ziel erreicht…

Lesung mit Bernd Lohse, Pilgerpastor aus Hamburg

 

Info und Anmeldung 

 


 

240508 Sehnsuchtspilgernklein046Mittwoch, 08.05.24 bis Samstag, 11.05.24


Am Anfang war die Sehnsucht …

 

Pilgern zum Abschied nehmen, Aufbrechen, Neues wagen

Sehnsucht ist eine große Lebenskraft, die uns offen und neugierig hält – uns immer wieder neu aufbrechen lässt. Dazu gehört auch, das Zurückliegende zu ordnen, Abschied zu nehmen, tatsächlich Schritte des Aufbruchs zu gehen und sich dem Neuen, Ungewissen, das da kommen mag, auszusetzen.

 

Pilgern lebt von der Sehnsucht nach einem Ankommen, deshalb ist diese spirituelle Form der Bewegung dazu geeignet, den inneren Wandlungsprozessen einen äußeren Ausdruck zu verleihen. Unterwegs sind wir als 16 Menschen, die Erfahrungen mit dem Leben gemacht haben und sich gegenseitig bereichern.

 

Der Münchner Jakobsweg zwischen Steingaden und Kempten führt uns auf und ab durch herrliche Landschaften, die weite Horizonte eröffnen, tiefe Einsichten erlauben und neue Ufer erreichen lassen. Spirituelle und biographische Impulse, Reden und Schweigen sowie abendliche Austauschrunden begleiten den Weg.

 

Pilgerbegleitung: Petra RichterMichael Kaminski

Info und Anmeldung

 


 

weitere Pilgerveranstaltungen

 

Das aktuelle Programmheft

 

 

Programm Cover Bild Marz August 2024

 

Programm

März bis August  2024

 

Mit einem Klick auf das Bild können Sie unser aktuelles Programmheft als pdf-Datei lesen oder herunterladen.

 

Gerne senden wir Ihnen das jeweils aktuelle Heft auch zu:

Weiterlesen

Abschied von Andreas Ebert


In tiefer Trauer und Betrofspirituelles zentrum sankt martin muenchen andreas ebert3fenheit teilen wir mit, dass Andreas Ebert am 20.03.22  im München verstorben ist.

Durch Andreas begann 2004 der Aufbau unseres Spirituellen Zentrums, zu dessen Gedeihen und Bestehen er viele Menschen mit eingebunden und auf ihren geistlichen Glaubens- und Lebenswegen begleitet hat. Für sie war diese persönliche Begegnung mit ihm und seinem Verständnis von Theologie und Spiritualität bedeutsam und prägend.

Weiterlesen

Aktuell informiert bleiben

icon 3695102 1280Aktuell informiert bleiben

Bestellen Sie unseren Newsletter

 

Im Programmheft des Spirituellen Zentrums finden Sie die meisten unserer Angebote. Manchmal nehmen wir aber noch kurzfristig Veranstaltungen ins Programm auf. Manchmal andern sich Dinge. Darum bieten wir einen monatlichen E-Mail-Rundbrief mit den jeweils aktuellen Informationen an.

 

Sie erhalten diesen Rundbrief, wenn Sie ihn hier abonnieren.

 

 

Um Mißbrauch zu vermeiden, bekommen Sie nach Eintrag Ihrer Angaben per email einen Bestätigungslink zugeschickt, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Erst danach ist Ihre Anmeldung aktiv. Falls kein Bestätigungs-/Bearbeitungslink in Ihrem Postfach eingeht, kontrollieren Sie bitte, ob sich die Nachricht im Spam-Ordner befindet. 

 

Eine Abmeldung aus dem Verteiler können Sie jederzeit durch Abmelde-Link im Rundbrief selbst veranlassen.


Newsletteranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.