• Meister-Eckhart-Gesprächsrunde +

    1 × monatlich dienstags, 19.30 – 21.15 Uhr


    Meister-Eckhart-Gesprächsrunde


    Die Predigten des Dominikanermönchs Meister Eckhart sind oft überraschend, herausfordernd und manches Mal provozierend. Ein deutscher Zenmeister im 13. Jahrhundert? An sechs Abenden werden einige seiner Predigten vorgestellt, über die wir uns gemeinsam in einer Gesprächsrunde austauschen. Schwerpunktmäßig geht es darum, wie Meister Eckhart sein Gottesbild vermittelt.


    Die Themen an den einzelnen Abenden werden sein:
    •    28.09.21: Die Gottesgeburt in der Seele des Menschen
    •    26.10.21: Das Verhältnis von Gott und Mensch
    •    23.11.21: Die Abgeschiedenheit
    •    25.01.22: Vita contemplativa und aktiva
    •    22.02.22: Ratio und Mystik
    •    22.03.22: Das Leben ohne Warum


    Neben dem Austausch wollen wir in der Meditation wahr-nehmen, was für Meister Eckhart einer der wichtigsten Anliegen war: das Loslassen aller Bilder und Vorstellungen.


    Ulla Häusler M. A., Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der LMU, Gruppenanalytikerin, Heilpraktikerin mit Praxis für Psychotherapie und Supervision


    10 € pro Abend, Anmeldung direkt bei Ulla Häusler erforderlich unter:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Schwertabende mit Hara- und Leibübungen +

    Ab 17.09.21, 1 × monatlich freitags, 19.15 - 22.00 Uhr


    Schwertabende mit Hara- und Leibübungen


    Wer bin ich wirklich? Mit dem Schwert erfahren wir, in Klarheit, Entschiedenheit und Achtsamkeit durch das Leben zu gehen und dabei unsere Liebe fließen zu lassen. Zu sich selbst und zum Gegenüber im gegenwärtigen Moment. Dabei lassen wir alte, eingefahrene Strukturen hinter uns – wir zerschneiden diese mit dem Schwert. Das Schwert unterstützt uns, unseren wahren Kern zu entdecken. Einfache Übungen mit dem Bokken (Holzschwert), Hara- und Leibübungen sowie Austauch werden Inhalte der Abende sein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Schwerter werden bereitgestellt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verant-wortung.


    Tanja Wiedemer, Initiatische Schwertarbeit, Leibarbeit


    Termine: 17.09. | 15.10.  | 17.12.21 | 21.01. | 18.02.22


    35 € pro Abend, Information und Anmeldung direkt bei Tanja Wiedemer:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 089 23788581

  • Vertiefungs-Workshops „Gewaltfreie Kommunikation“ +

    Ab 14.9.21, 4 × dienstags, 19.00 – 21.00 Uhr


    Vertiefungsworkshops Gewaltfreie Kommunikation

    Online über Zoom


    Aufbauend auf dem Gelernten des Einführungskurses bieten diese Workshops eine Vertiefung der Kenntnisse und Fähigkeiten der GFK an. Sie dienen vor allem dazu, die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation zu integrieren und die Umsetzung im Alltag zu festigen.


    •    14.09.21: Scham und Liebe – Überwindung von Scham, um frei leben und lieben zu können.


    •    12.10.21: Ein erfülltes Leben trotz unerfüllter Bedürfnisse – Der GFK-Prozess des Trauerns als Bedürfnis und Weg, die Lücke zu schließen zwischen Wunsch und Wirklichkeit.


    •    07.12.21: Schuld und Entschuldigung – Der Umgang mit (oder die Vermeidung von) Schuld auf Basis der GFK erforschen und Auflösung, Freiheit und Frieden finden.


    •    11.01.22: Umgangssprachliche GFK – Übungen und Ideen, wie du dichauthentisch, integer und in deiner eigenen, natürlichen Sprache auf die GFK einlassen kannst, ohne andere Menschen mit einer Methode oder GFK-Jargon abzuschrecken.


    Laureen Koch, GFK-Trainerin in der JVA Stadelheim


    Grundkenntnisse der GFK erforderlich
    18 € pro Abend, die Workshops sind auch einzeln buchbar


    !! Information und Anmeldung direkt bei Laureen Koch:

    www.gewaltfreie-haltung.de, email senden,
    Tel. 0171 8315227

     

     

     

  • Sacred Harp Munich +

    in der Regel jeden 1. Sonntag im Monat, 14.00 – 17.00 Uhr
     

    Sacred Harp – Afternoonsinging

     

    In der Regel am ersten Sonntag im Monat treffen sich Sangesfreudige aus mehreren Nationen in St. Martin, um eine Tradition zu pflegen, die derzeit weltweit ein Revival erlebt. Sacred Harp („Heilige Harfe“) ist eine Form des mehrstimmigen Gesangs, die ursprünglich aus den US-amerikanischen Südstaaten stammt – roh, laut archaisch und  fromm. Die Sänger sitzen dabei einander zugewandt in einem Quadrat (dem „Square“); ein spezifisches einfaches Notensystem („Shape Notes“) ermöglicht auch Ungeübten, schnell die eigene Stimme zu finden. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

     

    Ansprechpartner: Peter Kocher, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


    Facebook-Gruppe: Sacred Harp Munich


    Kostenlos, Anmeldung erforderlich, bitte Termine erfragen!

     

     

  • Übungsgruppe zum Handauflegen +

    Jeden 2. Mittwoch im Monat, 18.30 – 21.30 Uhr

    - vor Ort oder online,  bitte die Termine erfragen -

    Übungsgruppe zum Handauflegen

    
Das Handauflegen ist seit Jahrhunderten durch die heilende Segenskraft Gottes, die durch die Hände fließt, eine Möglichkeit, Heilung und inneren Frieden zu erfahren. In diesen Übungsstunden werden wir das achtsame Handauflegen an uns selber und anderen praktizieren, theologische Impulse weitergeben und über unsere Erfahrungen sprechen. Voraussetzung ist der Einführungskurs im Handauflegen (Open-Hands-Schule von Anne Höfler).
 

     

    Ansprechpartner: Lynne Hromek, Heilpraktikerin, Lehrerin der Open-Hands-Schule von Anne Höfler, über 30-jährige Erfahrung in der Praxis des Handauflegens, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 08191 3056771

     

    10 € pro Abend

  • Männergruppe in St. Martin +

    14-täglich donnerstags, 19.30 – 21.30 Uhr 


     

    Männergruppe in St. Martin

     

    
Wir treffen uns, weil die offene und wertschätzende Begegnung mit anderen Männern jeden von uns bereichert, uns auf unseren Wegen unterstützt und wir uns selbst immer besser kennenlernen. Wir sind auf der Suche nach neuen Perspektiven unserer Männlichkeit. Wir teilen Aspekte des Alltags und unsere Sehnsucht nach spiritueller Begegnung. Ein Einstieg in die Gruppe ist jeweils im Februar und September möglich.


     

    Ansprechpartner:

    
Reinhard Barthelmes, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Christian Mackel, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

     

  • Arbeitskreis "Martin & Marikas" +

    Arbeitskreis „Martin & Marikas“

    Wir unterstützen ehrenamtlich „Marikas“, eine Anlaufstelle des Evangelischen Hilfswerks für anschaffende junge Männer, die größtenteils aus Osteuropa stammen. Mittwochs bis freitags öffnen wir um 6.30 Uhr die Einrichtung zum Schlafen für die jungen Männer. Mittags bereiten wir Ihnen ein Essen.


    Ansprechpartner: Hanns-Hinrich Sierck

  • 1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.