Hygienekonzept

st martin spirituelles zentrum muenchen eingang 1009

Hygienekonzept

 

Wir sorgen für die jeweiligen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Auch eine Dokumentation über Anmeldung und Anwesenheit wird in diesem Zusammenhang wichtig. Abstand, Mund-Nasen-Schutz und weitere Maßnahmen sind oft bereits eingeübt und kommen nun auch bei uns zum Tragen. (Hygienekonzept lesen)

 

 

-entfällt- Heilung im Zen

spirituelles_zentrum_sankt_martin_heilung_im_zenHeilung zum Leben (Vortragsreihe)

Dienstag, 20.10.20, 19.30 – 21.00 Uhr - entfällt -


Heilung im Zen


Wir Menschen sehnen uns immer nach Heil. Die große Frage ist, was wir darunter verstehen und vor allem aber, weswegen es in den allermeisten Fällen bei der Sehnsucht bleibt. Liegt es etwa daran, dass wir nicht präzise genug schauen, was uns Menschen möglich ist und vor allem: Sind wir wirklich so bedürftig, wie wir es meinen? Der Zen-Buddhismus liefert hierzu wichtige und interessante Perspek-tiven, die unter Umständen unser Selbst-Verständnis auf den Kopf stellen könnten, was vielleicht gar nicht so schlecht wäre.


Dr. Alexander Poraj, Zen-Meister, Kontemplationslehrer, Benediktushof

Der Vortrag musste leider verschoben werden, neuer Termin ist der 18. Mai 2021.

Tag der Stille – Meditationstag

Tag der StilleSamstag, 24.10.20, 09.30 – 17.00 Uhr


Tag der Stille – Meditationstag


Wir verbringen den Tag im Schweigen. Leichte Körperübungen und Gehmeditationen unterbrechen das meditative Sitzen. Für Ungeübte gibt es um 9.00 Uhr eine kurze Einführung in das kontemplative Herzensgebet. Nachmittags besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen und geistlicher Begleitung. Die Teilnahme nur vormittags oder nachmittags (ab 14.15 Uhr) ist möglich.


Anmeldung bis 21.10.20 erforderlich

Info und Anmeldung

Vertiefungsseminar in der Praxis des Handauflegens

Einfuhrung in die Praxis des HandauflegensSamstag, 07.11.20, 9.30 – 18.00 Uhr


Vertiefungsseminar in der Praxis des Handauflegens


Handauflegen ist eine sanfte Form, Menschen zu begleiten. Hierbei entsteht oft ein Wunsch, helfen zu wollen. Dafür brauchen wir Geduld, um Gottes Willen und nicht unseren Willen geschehen zu lassen. In der Vertiefung üben wir das Handauflegen und schauen, was für eine Rolle Geduld in unserem Leben spielt. Voraussetzung ist die Teilnahme an einer Einführung im Handauflegen der Open-Hands-Schule.


Lynne Hromek, Lehrerin der Open-Hands-Schule des Hand-auflegens, Hospizbegleiterin, 35 Jahre Praxis im Handauflegen

 


90 € (inkl. Verpflegung), Anmeldung bis 27.10.20 erforderlich

 

Info und Anmeldung

Götterfunken - Ein Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Spiritualität

Götterfunken

Ein Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Spiritualität

 

Wissenschaftliche Errungenschaften haben den Menschen zunehmend dazu verleitet, das Göttliche in seinem Leben zu vergessen oder es gar zu verdrängen. Dabei hatten viele der größten Naturforscher jene demütige Geisteshaltung, von der sogar Albert Einstein spricht - der Inbegriff des wissenschaftlichen Genies schlechthin. 

 

Welche Funken des Göttlichen lassen sich in der heutigen Wissenschaft entdecken? Die moderne Physik bietet erstaunliche Anhaltspunkte, die dem breiten Publikum immer noch weitgehend unbekannt sind. Noch spannender, weil lebendiger, wird es aber, wenn man die Erkenntnisse der modernen Psychologie betrachtet. Auch diese sind den meisten Menschen noch völlig unbekannt.

 

Als "schöner Götterfunken" baut die Freude eine erste Brücke zur modernen Wissenschaft der positiven Emotionen nach Barbara Fredrickson (University of North Carolina). Im nächsten Schritt war es George Vaillant (Harvard), der als erster Forscher die enge Verknüpfung der positiven Emotionen mit der Spiritualität herausgearbeitet hat. Die Zeit scheint nun reif zu sein, das Göttliche wieder in wissenschaftliche Konzepte einzubinden.

 

 

Kurs: 6 Abende, jeweils Dienstags 19.00 Uhr


03.11. |  24.11. | 08.12.20  | 19.01. | 09.02. | 23.02.21

15 € pro Abend, Anmeldung  erforderlich

Weiterlesen

Manngeburt – ein Beispiel heilsamer Arbeit mit Männern in neun Monaten

Spirituelles Zentrum Sankt Martin muenchen ManngeburtHeilung zum Leben (Vortragsreihe)

Freitag, 13.11.20, 19.30 – 21.00 Uhr


Manngeburt – ein Beispiel heilsamer Arbeit mit Männern in neun Monaten


Eigentlich muss man die „Manngeburt“ selbst erleben. An diesem Abend für Männer und Frauen beschreibt Stefan Wolff das Konzept hinter dem von ihm entwickelten Jahres-Training für Männer. Er erläutert die Bedeutung von Initiationsritualen, zeigt die Kraft der vier Archetypen des Mannes in ihrer positiven und in ihrer Schatten-ausprägung auf und deutet an, was die Männer erwartet, wenn sie den Schritt zur Manngeburt wagen. Authentisch, direkt, kraftvoll. Mit „Männerpfade“ gibt es bereits ein etabliertes Modell der Männerarbeit in St. Martin. Diese Veranstaltung thematisiert ein ebenfalls sehr anregendes und heilsames Konzept.


Stefan Wolff, Dipl.-Sozialpädagoge und Initiatischer Therapeut, im Bereich Naturcoaching und Psychotherapie in eigener Praxis tätig

 

Info und Anmeldung

Meister Eckharts Spiritualität als Weg zur Fülle

Spirituelles Zentrum Sankt Martin Muenchen Meister Eckhardts Weg der FülleSamstag, 14.11.20, 9.30 – 17.00 Uhr


Meister Eckharts Spiritualität als Weg zur Fülle


„Ich will sitzen und schweigen und hören, was Gott in mir spricht.“
Die Texte des mittelalterlichen Mystikers Meister Eckhart (um 1260 bis 1328) geben bis heute wertvolle Hinweise für spirituelles Leben. Durch beständiges Üben des „Sich-Lassens“ kann sich die Gottes-geburt in der Seele jedes Menschen ereignen. Dafür ist es von entscheidender Bedeutung, sich auf die Stille einzulassen. Anhand ausgewählter Texte von Meister Eckhart und begleitet von Übungen der Stille (Sitzen in Stille, Qigong) können die Teilnehmenden „Gelassenheit“ üben und im Gespräch ihren eigenen spirituellen Weg ergründen.


Erhard Hennen M. A., Studium der Philosophie, Theologie und Erwachsenenbildung, Qigong-Lehrer, IT-Spezialist
Hanns-Hinrich Sierck, Leiter des Spirituellen Zentrums St Martin

 

- bereits ausgebucht, Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich -

 

Info und Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.