Yoga – Klang – Meditation

yoga klang meditationSamstag, 01.06.19, 10.00 – 17.30 Uhr
Yoga – Klang – Meditation
als Vereinigung körperlicher und seelischer Erfahrung


Yoga und Klang bilden eine Synthese, in der ein Raum für körperliche und seelische Erfahrung geöffnet wird. Bewegung und Atmung gehen mit der Klangschwingung in Resonanz. Die Tiefenentspannung durch Klang (Klangschalen, Monochord, Gong) und Atemtechniken sind die Vorbereitungen für Konzentration und Meditation.
Im Mittelpunkt steht die Einsicht, dass jeder Mensch besonders ist. Dieses Yogaverständnis wird auch als „Viniyoga“ beschrieben. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.


Christine Schramm, Klangmassage nach Peter Hess, Yogalehrerin, unterrichtet Yoga in Anlehnung an die Tradition T.K.V. Desikachar und Krishnamacharya
Wolfgang Baier, Meditationsanleiter, Klangmassagepraktiker nach Peter Hess und Klangpädagoge


Info und Anmeldung

"Lass dich gehen!" - Pilgern zur Entschleunigung und Burnout-Prävention

pilgern_zur_entschleunigung_und_burnout_praeventionPfingstmontag, 10.06. bis Samstag, 15.06.19
"Lass dich gehen!"
Pilgern zur Entschleunigung und Burnout-Prävention


In Zusammenarbeit mit: Evangelische Stadtakademie München, Evangelisches Forum Annahof (Augsburg), Pilgerzentrum St. Jakob (Nürnberg), Spirituelles Zentrum im Eckstein (Nürnberg)


Stress lass nach! Manchmal ist es wie verhext, im Beruf oder im Privatem, alles wächst über den Kopf, man weiß nicht mehr ein noch aus, und worin liegt nochmal der Sinn? Das sind typische Lebensumstände, die Menschen auf einen Pilgerweg bringen können. Um zu Fuß in einer menschenfreundlichen Geschwindigkeit unterwegs zu sein. Um sich nur um das Naheliegende zu kümmern: gehen, essen, schlafen. Um auf diese Weise einem Burnout aus dem Weg zu gehen.
Auf dem hessischen Lutherweg pilgern wir entschleunigt täglich rund 20 Kilometer. Biographische und spirituelle Impulse helfen, unsere Situation einzuordnen und zu verändern. Es gibt Zeiten der Stille und Zeiten des Austauschs, geschlafen wird in Doppel- und Mehrbettzimmern. Jede und jeder trägt den eigenen Rucksack selbst. Sich gehen lassen – um ein Stück heil zu werden…


Hanns-Hinrich Sierck, Leiter des Spirituellen Zentrums St. Martin
Dr. Tanja Sierck, ganzheitlich arbeitende Ärztin aus Gaimersheim, Erfahrung mit Burnout-Prävention und – Behandlung
Michael Kaminski, Dipl.-Religionspädagoge (FH), Pilgerbegleiter, München
 
Info und Anmeldung in der Evangelischen Stadtakademie München

Tag der Stille - Meditationstag

Tag der StilleSamstag, 08.06.19, 9.30 – 17.00 Uhr
Tag der Stille – Meditationstag


Wir verbringen den Tag im Schweigen. Leichte Körperübungen und Gehmeditationen unterbrechen das meditative Sitzen. Für Ungeübte gibt es um 9.00 Uhr eine kurze Einführung in das kontemplative Herzensgebet. Nachmittags besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen und geistlicher Begleitung. Die Teilnahme nur vormittags oder nachmittags (ab 14.15 Uhr) ist möglich.


Maria Rost und Hanns-Hinrich Sierck


Info und Anmeldung

"... dem Feuer nah ..."

spirituelles zentrum sankt martin muenchen dem feuer nahFreitag, 28.06.19, 18.30 -22.00 Uhr
Samstag, 29.06.19, 10.00 – 17.00 Uhr
„... dem Feuer nah ...“
Kreativseminar über die Mystik des Thomasevangeliums


Der mystische Jesus - nirgendwo begegnet er uns so intensiv wie in den 114 Sprüchen (Logien) des Thomasevangeliums. Fast 2000 Jahre verschollen, wurde es erst 1945 von einem Schafhirten in einer Höhle in der Nähe von Nag Hammadi im heutigen Ägypten gefunden. Erst nach und nach erkannte man die Bedeutung des Fundes für das mystische Christentum. In einfachen Sätzen, kurzen Dialogen und prägnanten Gleichnissen ist uns in dieser Sprüchesammlung durch Jesus selbst ein Schlüssel in die Hand gegeben, der einen tiefen mystischen Zugang zu zahlreichen bekannten Bibelstellen eröffnet. Mit kreativen Ansätzen und Aufgabenstellungen (malen, schreiben, bewegen, spielen, ...) werden wir uns in diesem Seminar den kurzen Texten nähern, sie meditieren und so eigene Sichtweisen entwickeln und Erfahrungsebenen erweitern.


Andreas Ebert, Pfarrer i.R., Buchautor
Stefan Eblenkamp, Regens-Wagner-Fachakademie für Sozialpädagogik


Info und Anmeldung

Das Vater Unser-Gebet (Vortrag und Gespräch)

spirituelles zentrum sankt martin muenchen vater unser GebetFreitag, 12.07.19, 19.30 – 21.30 Uhr
Das Vater Unser-Gebet (Vortrag und Gespräch)
In Zusammenarbeit mit dem Offenen Kloster der Stiftung Aham


Seit gut 2000 Jahren haben Menschen die Möglichkeit, den lebenskräftigen Segen, der von dem Vaterunser-Gebet ausgeht, zu erproben. Das tun wir. Wir üben dieses Gebet. täglich, und das mit Leib und Seele. Langsam wagen wir, auch mit anderen Menschen über dieses Gebet und über das Beten zu sprechen. Das wollen wir an diesem Abend tun.


Joseph Egeter, Meditationsanleiter, Gesprächsbegleiter, Schreiner, Vorstandsmitglied der Stiftung Aham
Dr. med. Jutta Kuschmider, ärztliche Psychotherapeutin, Seminarleiterin Stiftung Aham

 

Info und Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok